„Opa Gottfried ist Online“ pausiert

Dieses Blog diente bis zum Frühjahr 2015 als Plattform für Gespräche mit meinem Opa Gottfried. Derzeit pausiert das Projekt, die älteren Beiträge bleiben aber selbstverständlich erhalten und sind mit einem Klick links auf das Menü im Archiv abrufbar. Mehr zu mir und meiner Arbeit gibt es unter dem Reiter „Über mich“.

Opa und das Jahr 2014

Was bewegte einen 85-Jährigen dieses Jahr? Hat er Angst vor der Islamisierung des Abendlandes? Und was wünscht er sich vom Internet für 2015? Das vorerst letzte Gespräch mit Opa Gottfried. Opa, wie fällt dein Resumée des Jahres 2014 aus? Opa: Hach… also… eigentlich positiv, aber nur, wenn ich mir immer wieder sage, dass alles, was…

Mit Opa durch den August

Opa: Ach, du bist zurück aus Kiew, wie schön! Wie war’s? Charlotte: Sehr spannend, aber auch bedrückend. Man hat das Gefühl, das Land hängt bei allem dazwischen und niemand fühlt sich richtig zuständig. Ja, manchmal drohen wir zu vergessen, dass Freiheit auch immer Risiko bedeutet. Das fängt im Kleinen an: Wenn du zum Beispiel der…

Mit Opa durch den Juli 2014

Wichtige Themen: Warum alte Leute immer die Bankautomaten kaputt machen, wie es um den Antisemitismus in Deutschland steht und wofür Opa das erste Mal in seinem Leben auf der Straße demonstrieren würde. Opa: Oma ist heute bei unserem Telefonat nicht dabei – sie turnt gerade. Charlotte: Und da wolltest du nicht mitmachen? Nein, das ist…

Mit Opa durch den Juni 2014

Opa hat das neue Buch von Christian Wulff gelesen und ist nun sehr schlecht auf die Medien zu sprechen. Außerdem: der gerettete Höhlenforscher, Mindestlohn und – natürlich – WM-Erkenntnisse. Charlotte: Opa, du klingst missmutig. Was ist los? Opa Gottfried: Hast du das neue Buch von Christian Wulff gelesen?Nein, nur die Medienberichte darüber. Das solltest du…

Mit Opa durch den Mai 2014

Opa, wie steht es um dich und das Internet? Opa: Ganz gut! Ich habe deine Mail mit unseren Themen für den Mai gelesen und der Drucker hat sie direkt ausgedruckt. Da habe ich mir erstmal selbst auf die Schulter geklopft. Nur mit Facebook und Twitter ist es immer noch das Gleiche: Ständig melden die sich…

Mit Opa durch den April 2014

Charlotte: Hallo Opa! Ich hatte dir vorab ja die ganze Diskussion um BR-Klassik vs. Puls gemailt – was hältst du als eingefleischter Klassikhörer denn davon? Opa: Die Diskussion trifft auf mich einfach nicht richtig zu. Ich höre Klassik bereits über Digitalradio und im Auto habe ich schon lange kein Radio mehr gehört. Das stört mich….

Opa auf jetzt.de

Seit einiger Zeit ist auf diesem Blog bereits nichts mehr passiert – das liegt daran, dass Opa und ich zwischenzeitig zu jetzt.de, dem jungen Magazin der SZ, abgewandert sind. Dort unterhalten wir uns einmal im Monat über Opa, Oma, das Internet und was sonst so los war. Fragen können unter #fragopa gestellt werden, die einzelnen…

Mit Opa durch den März

Opa, wir müssen dieses Mal ein bisschen früher sprechen, weil es ein Thema gibt, zu dem mich schon mehrere Menschen nach deiner Meinung gefragt haben: Die Krim-Krise. Bekommst du da Assoziationen zum Kalten Krieg?   Opa: Ja, denn das ist natürlich schrecklich. Wir lesen gerade zum zweiten Mal „Krieg und Frieden“ von Tolstoi und da…

Mit Opa durch den Februar 2014

Opa auf seiner diamantenen Hochzeit im Februar 2014. Opa, du hattest in deiner Vorab-Mail schon angekündigt, du seist heute grantelig. Was ist los? Opa Gottfried: In der Politik sind momentan einfach so viele Probleme ungelöst und vieles macht keine Freude. Aber darüber solltest du dich doch nicht so sehr ärgern. Schließlich hattest du am Wochenende…